Termine
Führen_XS

Führung und Team

Claudio Aquaviva

Beharrlich in der Sache, gewinnend in der Art, treu sich selbst!

Claudio Aquaviva, Jesuitenpater und Ordensgeneral [1543 - 1615]

Pater Claudio_Aquaviva
Beharrlich in der Sache, das bedeutet, sich klare zu Ziele setzen, nüchtern zu analysieren, beherzt zu entscheiden und unbeirrt umzusetzen.

Wer Menschen als Partner behandelt, wer Fehler als menschlich versteht und daraus lernen will, wer Konflikte als Ausdruck von unterschiedlichen Bedürfnissen ansieht, über die man reden kann, um sie kooperativ zu lösen – der ist sicherlich sehr gewinnend in seiner Art.

Treu sich selbst ist, wer seine Identität kennt und lebt und der mit Kopf und Bauch denkt. Treu sich selbst ist, wr Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden nicht ignoriert, sondern ihnen auf den Grund geht, um wieder voll hinter seiner Entscheidung stehen zu können, egal was kommt.

Damit hätte der Jesuitenpater vor gut 400 Jahren kurz und bündig zusammengefasst, was wir unter echter Führung verstehen und was wir in unserer Arbeit mit Ihnen als nachhaltiges Entwicklungsziel anstreben.

  • Claudio Aquaviva

    Was könnte uns ein Jesuitenpater und Ordensgeneral aus dem 14. Jh über Führung sagen?

  • Eine Firma führen

    Man muss aus seinem Unternehmen den aufregendsten Ort der Welt machen. [Jack Welch]

  • Ein Team führen

    Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein könnten. [J. W. v. Goethe]

  • Sich selbst führen

    Man springt nur so weit, wie man im Kopf schon ist [Jens Weißflog]

  • LEADinvest®

    "77 Prozent der Seminarteilnehmer gelingt es nicht, gelernte Inhalte in ihren Arbeitsalltag zu transferieren"

  • Tests

    Ein paar einfache Tests zu den Themen Führung, Team und Konflikt